amelia1_250Vorpremiere des Films „Amelia"

Auf den Spuren einer außergewöhnlichen Frau

Lippstadt, 26. Juni 2010 Ein voller Erfolg in jeder Hinsicht war die Einladung des Zonta Club Lippstadt zur Filmpremiere von „Amelia". Mehr als 100 Teilnehmerinnen waren der Einladung gefolgt und sorgten für einen gut gefüllten Kinosaal. Drei Wochen vor dem offiziellen Kinostart in Deutschland wurde die Verfilmung der außergewöhnlichen Biografie von Amelia Earhart auf die Leinwand gebracht.

Amelia – selbst eine „Zontian" – wurde Anfang des vergangenen Jahrhunderts in den USA geboren, wo sie in verschiedenen Berufen arbeitete um ihre große Leidenschaft, das Fliegen, zu finanzieren. Sie war an diversen Rekorden beteiligt und überquerte den Atlantik als erste Frau im Alleinflug. 1937 startete sie mit dem Navigator Fred Noonan eine Erd-Umrundung entlang des Äquators. Doch drei Etappen von ihrem Ziel entfernt sind die beiden im Pazifik verschollen. Mit Hilary Swank, Richard Gere und Ewan McGregor in den Hauptrollen war für eine gelungene Inszenierung gesorgt.

Der Zonta Club Lippstadt nahm diesen Film zum Anlass für einen anregenden Kinoabend mit befreundeten Frauen und Vertreterinnen der Service-Clubs. Bei dem damit verbundenen Empfang fiel es leicht, Kontakte zu pflegen bzw. neue zu knüpfen.

 

amelia1_300amelia2_300amelia3_300