Zonta Club Lippstadt

Freitag, 06. Dezember 2019

1 2 3 4 5 6 7 8
Home Rückblick Übergabe des Stadtmodells

stadtmodell1_250Tastmodell für Blinde

Stadtmodell in Bronze von und für Lippstadt

Lippstadt, 26. November 2010 Ein vorweihnachtliches Geschenk erhielt die Stadt Lippstadt zu ihrem 825-jährigen Jubiläum – ein Bronzemodell der Altstadt, wie sie sich heute präsentiert.

 

Initiatoren für dieses Geschenk waren die heimischen Service Clubs: Inner Wheel, Lions, Rotary, Round Table, Soroptimist und Zonta. Sie hatten während des Weihnachtsmarktes 2009 Kunsthandwerkliches und Kulinarisches angeboten und den Erlös daraus für das gemeinsame Projekt zur Verfügung gestellt. Weitere finanzielle Unterstützung leisteten der Heimatbund Lippstadt e.V. und die Hanse-Gesellschaft Lippstadt e.V.

Mit der „Altstadt zum Anfassen" möchten die Sponsoren allen Bewohnern der Stadt, ganz besonders aber den Blinden und Sehbehinderten unter ihnen eine Freude machen. Dass dies gelungen ist, war bereits bei der feierlichen Enthüllung erkennbar. Vom großen Interesse an seinem Werk konnte sich der Bildhauer Egbert Broerken selbst überzeugen. Mit Freude und Begeisterung wurde das Modell bestaunt, bewundert und natürlich auch betastet.

Egbert Broerken aus Lippetal, der bereits eine Reihe ähnlicher Objekte geschaffen hat, stellt seine Arbeiten nach dem Wachsausschmelzverfahren her. Mit faszinierender Detailtreue hat der Künstler die historische Lippstädter Altstadt innerhalb der Umflut als Stadtbefestigungsanlage im Maßstab 1:1000 modelliert und in Bronze gegossen. Die wichtigsten Bauten und Sehenswürdigkeiten sind in Braille-Schrift benannt.

Dass das Stadtmodell an einem zentralen Platz zwischen Rathaus und Marienkirche aufgestellt wurde und von Einheimischen und Besuchern gern be-sehen und be-fühlt wird, freut uns sehr!

 

stadtmodell_2_450stadtmodell_3_450