Zonta Club Lippstadt

Montag, 25. September 2017

1 2 3 4 5 6 7 8
Home Rückblick Zonta Lippstadt spendet an das Wohnhaus Klusetor

Zonta Club Lippstadt übergibt Spende an das Team des Wohnhaus KlusetorKleine Lichtblicke

Zonta spendet an das Wohnhaus Klusetor

Lippstadt, 12. Mai 2015
Neun überwiegend junge Frauen sowie ein Kind leben zur Zeit im Wohnhaus Klusetor in Lippstadt. Unter der Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) steht dort Wohnraum auf Zeit für Frauen in schwierigen Lebenssituationen zur Verfügung. Für kleine Besonderheiten im Alltag der Bewohnerinnen stellt der Zonta Club einen Betrag von 1.000 Euro zur Verfügung. Davon können Küchengeräte oder Kleinmöbel angeschafft oder gemeinschaftliche Frühstücksrunden finanziert werden.

Wie Dr. Marlies Wigge und ihre Mitstreiterinnen berichten, verbringen die Bewohnerinnen durchschnittlich sieben bis neun Monate in der innerstädtischen Altbauvilla mit idyllischem Garten. Neben der Unterkunft in möblierten Gemeinschaftswohnungen umfasst das Angebot Hilfe durch ein ehrenamtlich tätiges Team. Dazu gehört unter anderem Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, die Vermittlung von Beratungsangeboten und Motivation bei der Arbeits- und Ausbildungssuche. Eine in Teilzeit beschäftigte Sozialpädagogin leistet gezielt individuelle Hilfe, soweit es die Bewohnerinnen wünschen. So können die Frauen zur Ruhe kommen und sich über ihre weitere Lebensplanung Gedanken machen.

Die seit 1997 bestehende Wohneinrichtung finanziert sich aus Mieteinnahmen, Spenden und Zuschüssen. Der Zonta Club Lippstadt sorgte bereits in der Vergangenheit durch Zuwendungen für die eine oder andere nicht eingeplante, kleine Freude.

Foto: Martina Halbweiß-Scheer (links) und Annette Bergschneider (rechts) vom Zonta Club mit dem Team des Wohnhaus Klusetor,
v.l.n.r. Johanna Stark, Dr. Marlies Wigge, Elisabeth Grzelka und Elke Happe